Klangsinnliche Korrespondenzen

25.04.2016

Klangsinnliche Korrespondenzen

alto e basso präsentiert gemeinsam mit Carl von Houwald „Instants limites“ als Deutschlandpremiere in der Ritterstiftskirche

Von Leonore Welzin

BAD WIMPFEN Was für ein Privileg die deutsche Premiere der „Instants limites“ aufführen zu dürfen! Zumal als Vokalensemble, das, wie alto e basso, erst vier Jahre existiert, fast ausschließlich aus Amateuren besteht und nicht auf eine spezielle Epoche oder Stilistik fixiert ist, sondern mit jedem Programm einen dramaturgischen Bogen spannt.

Quelle: www.stimme.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.